Weg mit den kaputten Platten

Hermeskeil. Eine der bekanntesten Visitenkarten der Stadt wird auf Vordermann gebracht. Der Rathaus-Vorplatz soll komplett saniert werden. Anstelle der größtenteils schadhaften Porphyrplatten werden Betonsteinpflaster verlegt.

Den entsprechenden Auftrag in Höhe von rund 37 000 Euro vergab der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung. Blickfang des Platzes ist der in Bronze gegossene Brunnen, den der Künstler Johann Baptist Lenz aus Oberkail 1984 schuf. 13 aus dem "Brunnenstamm" ragende Schäfte sollen Quellen und damit den Wasserreichtum im Hochwald symbolisieren. (ax)/TV-Foto: Axel Munsteiner

Mehr von Volksfreund