| 20:33 Uhr

Wegen Renovierung geschlossen

Saarburg. Wegen Renovierungsarbeiten bleibt die Zulassungsstelle für einige Tage geschlossen. Die Räume bekommen einen neuen Anstrich. Die Mitarbeiter blicken auf ein stressiges Jahresende 2012 zurück. In dieser Zeit hat es einen Ansturm auf die neuen SAB-Kennzeichen gegeben. Tobias Thieme

Saarburg. Schön ist anders. Die Räume der Saarburger Zulassungsstelle sehen nicht gerade jugendlich aus. Und deswegen gibt es jetzt eine Schönheitskur. Von heute bis Dienstag, 29. Januar, bleibt die Zulassungsstelle am Schlossberg 3 geschlossen. Die Vertretung übernehmen die Mitarbeiter der Zulassungsstellen in Trier und Hermeskeil (siehe Extra).
"Der letzte Anstrich ist schon lange her. Deswegen war es jetzt einfach nötig", sagt Kreissprecher Thomas Müller. Für 3500 Euro kümmern sich Maler nun um neue Farbe an den Wänden.
Die Mitarbeiter können sich auf ein frisches Ambiente am Arbeitsplatz freuen. Sie hatten Ende des vergangenen Jahres stressige Tage in der Zulassungsstelle. Denn seit dem 19. November haben sich etliche Autobesitzer aus der ganzen Verbandsgemeinde Saarburg das neue SAB-Kennzeichen geholt. Bis Mitte Januar wurden 761 Schilder mit dem Kürzel zugeteilt. 34 Halter beantragten das Kennzeichen in Hermeskeil, 131 in Trier und 596 in Saarburg. Ein Großteil der Bürger kam während der ersten vier Wochen. Zum Vergleich: 1600 Fahrer aus der Eifel hatten sich bis Mitte Dezember ein PRÜ-Zeichen geholt.
Die meisten SAB-Nummern werden laut Straßenverkehrsamt Trier nach Neuanmeldungen her ausgegeben. So gebe es bei den Gebühren kaum Mehreinnahmen aus Ummeldungen.
Walter Weber von der Prägestelle in Saarburg sagt: "In den ersten Tagen habe ich ordentlich Überstunden gemacht. Gut zwei Drittel der Schilder tragen SAB. Die Zugezogenen bleiben eher bei TR." Im Internet gibt es ein Formular für Reservierungen. Das System funktioniert laut Straßenverkehrsamt einwandfrei: "Die Reservierung ist ohne Probleme möglich", sagt Andrea Kobs, Leiterin der Behörde.
Derzeit sind in Trier und im Landkreis Trier-Saarburg etwa 192 000 Autos zugelassen. Gering bleibt die Zahl der Elektroautos. Etwa 280 Wagen fahren mit Strom oder haben einen Hybridantrieb.Extra

Bürger mit Erstwohnsitz im Kreis Trier-Saarburg können die SAB-Nummern bekommen - Bürger aus Trier nicht. SAB-Kennzeichen müssen bei einem Wohnortwechsel nach Trier gebührenpflichtig gegen TR-Schilder getauscht werden. Reservierungen der Wunschnummern ist unter wkz.service24.rlp.de möglich und kosten 12,80 Euro. Sie sind 28 Tage lang gültig. thieExtra

Autobesitzer können ihre Wagen in Hermeskeil oder Trier anmelden. Trier: Thyrsusstraße 17-19, Telefon 0651/718-0, geöffnet montags, dienstags, mittwochs und freitags von 7 bis 13 Uhr und donnerstags von 7 bis 18 Uhr. Hermeskeil: Langer Markt 17, Telefon 06503/809-110, geöffnet montags bis freitags von 7.30 Uhr bis 11.30 Uhr thie

 Die Zulassungsstelle bleibt bis Mitte kommender Woche geschlossen.TV-Foto: Alexander Schumitz/TV-Grafik: Birgit Keiser
Die Zulassungsstelle bleibt bis Mitte kommender Woche geschlossen.TV-Foto: Alexander Schumitz/TV-Grafik: Birgit Keiser