Weihnachtsbaum brennt: ein Verletzter

Weihnachtsbaum brennt: ein Verletzter

In der Straße Im Krahnen in Kanzem hat am Sonntag, 30. Dezember, gegen 21.30 Uhr ein Weihnachtsbaum gebrannt. Das schnelle Eingreifen eines Wohnungseigentümers verhinderte einen größeren Brand.


Wie die Polizei Saarburg mitteilte, haben Wachskerzen, die auf dem Weihnachtsbaum angebracht waren, den Baum entzündet. Der Wohnungseigentümer brachte seine Familie in Sicherheit und kehrte ins Haus zurück. Den brennenden Baum zog er aus der Wohnung ins Freie. Die Feuerwehr löschte den Rest ab und befreite die Wohnung mit Hilfe eines Überdruckbelüfters vom Rauch. Der Wohnungseigentümer kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. Im Einsatz waren die Polizeiinspektion Saarburg, das Deutsche Rote Kreuz aus Konz sowie die Feuerwehren aus Kanzem und Konz. red

Mehr von Volksfreund