1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

"Wenn man miteinander redet, wird alles gut"

"Wenn man miteinander redet, wird alles gut"

Alfred und Maria Dawen aus Zerf feiern mit Kindern, Enkeln und Urenkelin diamantene Hochzeit.

Zerf (doth) Auf ein 60-jähriges, glückliches Eheleben blicken Alfred und Maria Dawen aus Zerf zurück. Ihre diamantene Hochzeit feierten die beiden im Kreise ihrer Familie in der historischen Mühle. Dort erklang erst einmal ein zünftiges Ständchen. "Ich war von 1967 bis 1972 Vorsitzender der Lyra Zerf", erinnert sich der Jubilar.
Kennengelernt hat er seine Maria auf örtlichen Tanzveranstaltungen in Oberzerf, Niederzerf und Hentern. Aber "geschnackelt" hat es während der gemeinsamen Tätigkeit in der ehemaligen Kofferfabrik in Zerf. "Wir erinnern uns heute noch gerne an die gemeinsamen Mittagspausen", lacht der Jubilar.
Alfred packte seine Maria öfter auf den Rücksitz seines Rollers, um nach Trier ins Kino zu fahren. "Dort lief am Tag der Hochzeit, am 14. Mai 1957, ,Verdammt in alle Ewigkeit'", sagt Sohn Wolfgang, eines von fünf Kindern des Paares. Woher er das weiß? Es steht in der Ausgabe des Trierischen Volksfreundes von diesem Tag, eines von vielen Geschenken für das Jubelpaar. Neben der Tätigkeit als Betriebsmeister war der heute 89-jährige Alfred Dawen auch selbstständig als Polsterer und Dekorateur: "Sogar das Bistum hat bei mir polstern lassen." Bis heute habe er Spaß an diesem Beruf. Aber dieses Handwerk werde wohl aussterben. Seine Frau Maria hielten die fünf Kinder und die Nebenerwerbslandwirtschaft immer auf Trab.
"Die Leute hielten früher mehr zusammen", ist Dawens Erfahrung aus Jahrzehnten. Mit großer Leidenschaft wurde nach Feierabend gemeinsam Skat gespielt.
"Es wurde nie langweilig in unserem Leben", freut sich Alfred Dawen. Seine Frau Maria liebe er noch wie am ersten Tag. Gibt es ein Rezept für eine lange, glückliche Ehe?
Alfred Dawen sagt: "Es gab nie einen ernsten Streit. Wenn man miteinander redet und keinen Egoismus an den Tag legt, dann wird immer alles gut." Wer ein Problem angehe, finde auch eine Lösung.
Fünf Kinder, sieben Enkel und eine Urenkelin gratulieren Alfred und Maria Dawen.