Wenn Schmerzen chronisch werden

SAARBURG. (woc) "Mit Schmerzen leben - die Stufenbehandlung beim Schmerzsyndrom" heißt der Vortrag des Saarburger Arztes Rolf Theiß, zu dem der Malteser-Hilfsdienst Saarburg für Donnerstag, 10. November, 19.30 Uhr, in das Pfarrheim St. Laurentius einlädt.

Dabei geht es nicht nur um den Schmerz als Zeichen für Krankheiten und Fehlfunktionen, sondern auch um den Schmerz, der sich "verselbstständigt" hat und damit zu einer eigenen Krankheit geworden ist. Besonders Patienten, die unter Wirbelsäulenschäden, chronischen Entzündungen oder bösartigen Krankheiten zu leiden haben, kennen häufig diese "chronischen Schmerzen". Eingeladen sind Betroffene, Familienangehörige und Interessierte. Tipps und Gesprächsmöglichkeiten ergänzen den Vortrag.