Wer Hilfe braucht, kann auf sie zählen

Damflos · Seit Aussetzung der Wehrpflicht fehlt Reservistenkameradschaften zunehmend der Nachwuchs. Der vor 30 Jahren gegründeten Damfloser Verein hat damit keine Probleme. Dessen engagierte Mitglieder sind aus dem Dorfgeschehen nicht wegzudenken.

Stolz auf ihr neues Vereinsheim: (von links) Helmut Becker, Vorsitzender der Reservistenkameradschaft Damflos, mit den Mitgliedern Hans Frey, Peter Schu, Ortsbürgermeister Franz-Joachim Wellenberg und dem Züscher Hans-Walter Scherer. TV-Foto: Ursula Schmieder

Stolz auf ihr neues Vereinsheim: (von links) Helmut Becker, Vorsitzender der Reservistenkameradschaft Damflos, mit den Mitgliedern Hans Frey, Peter Schu, Ortsbürgermeister Franz-Joachim Wellenberg und dem Züscher Hans-Walter Scherer. TV-Foto: Ursula Schmieder

Foto: Ursula Schmieder (urs) ("TV-Upload Schmieder"

Damflos. Dienstgrade und Hierarchien haben ausgedient, wenn sich die Mitglieder der Reservistenkameradschaft (RK) Damflos treffen. Was zählt ist, dass alle bereit sind, für den guten Zweck die Ärmel hochzukrempeln. Denn die 35 Reservisten - darunter eine Reservistin - schweißt nicht militärischer Drill zusammen, sondern ihr Engagement für die Dorfgemeinschaft. Dafür bringen sich alle ein. Kaum ein Fest im Dorf, bei dem der Verein mit früheren Aktiven des Heeres, der Luftwaffe und der Marine nicht beteiligt ist. Braucht die Gemeinde tatkräftige oder finanzielle Unterstützung, findet sie bei der RK, der auch Ortsbürgermeister Franz-Joachim Wellenberg angehört, stets eine helfende Hand.Keine Nachwuchsprobleme

Doch nicht nur Damfloser werden an diesem Wochenende den 30. Geburtstag der RK feiern, wozu der Reservistenmusikzug Trier aufspielt (siehe Extra). Neben 28 Mitgliedern aus dem Ort sind inzwischen auch Reservisten aus Züsch, Neuhütten, Thiergarten und Otzenhausen dabei, weil sich deren Vereine auflösten. Die RK Damflos mit Nachbarn in Hermeskeil, Morbach und Waldweiler verzeichnet daher derzeit sogar steigende Mitgliederzahlen, freut sich Vorsitzender Helmut Becker. Außerdem machten bei ihnen auch Jüngere ab Mitte 20 mit. Daher leidet die RK Damflos auch nicht wie andere unter Überalterung. Dennoch ist Becker und seinen Vorstandskollegen bewusst, dass auch ihnen eines Tages Nachwuchs fehlen wird, was wegen der Aussetzung des Wehrdienstes vor vier Jahren nicht ausbleiben wird.Doch noch ist die RK Damflos ein starker Verein mit eigenem Domizil, dem erst kürzlich übernommenen ehemaligen Tennisheim, das nun renoviert wird. Parallel dazu nehmen die Mitglieder an Wettkämpfen und Fortbildungen teil und engagieren sich fürs Dorf. Die RK lädt ein zu Sommerfesten und zum Adventsmarkt, hilft beim Hexennachtfest und an Dreck-weg-Tagen, verkauft Mistelzweige für einen guten Zweck und investiert in Vorhaben wie das 2010 von ihr erneuerte große Kreuz am Damfloser Friedhof. Als ehemaligen Soldaten ist es den Mitgliedern zudem wichtig, Kriegsgräber zu pflegen - was sie schon in Russland taten - am Volkstrauertag ein Ehrenspalier zu stellen und Denkmäler in Ordnung zu halten. Unter anderem pflegt die RK am Trierer Hauptfriedhof das Ehrenmal der bereits vor dem Ersten Weltkrieg in der Stadt stationierten 72. Infanterie-Division."Das ist ein Verein, der bei Gemeindeaktionen immer präsent ist und schon einige Projekte finanziert hat", lobt Wellenberg. Die Gemeinde profitiere seit drei Jahrzehnten von der Unterstützung und tatkräftigen Arbeit der RK. Allein der Mistelverkauf bringe pro Jahr um die tausend Euro ein, die in Kindergärten, den Jugendclub oder zugunsten von Orgel und Sanierung der Damfloser Kirche flossen. Freundschaften pflegt der Verein mit Ortsgruppen wie in Kastellaun, Wittlich, Kusel oder Birkenfeld und intensiv mit der RK Hermeskeil. ursExtra

Samstag, 25. Juli: 18 Uhr Dämmerschoppen am Bürgerhaus. Sonntag, 26. Juli: 9 Uhr: Messe mit dem Männergesangverein; 10.30 Uhr: Frühschoppenkonzert des Reservistenmusikzuges Trier, Bürgerhaus; 14 Uhr: Offizieller Teil mit Ehrungen und dem Musikverein. Ausstellung Bundeswehr-Ausrüstung und -Geräte, Bilderschau RK Damflos, Info-Stände Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge und Reservistenverband. urs