1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Wincheringen trauert um ehemaligen Bürgermeister Leo Holbach

Wincheringen : Wincheringen trauert um ehemaligen Bürgermeister Leo Holbach

Der ehemalige Wincheringer Ortsbürgermeister Leo Holbach ist am Mittwoch im Alter von 75 Jahren gestorben. 1969 wurde er mit nur 26 Jahren Bürgermeister von Söst (heute Ortsteil von Wincheringen).

Ab 1980 leitete der Strafvollzugsbeamte 31 Jahre lang die Geschicke der Gemeinde Wincheringen als Ortsbürgermeister. Ab 1984 war er im VG-Rat Saarburg tätig. Er war aktiv im Kirchenvorstand und in zahlreichen Vereinen. 2014 verlieh ihm Wincheringen die Ehrenbürgerwürde für sein Lebenswerk.

Die Kirchengemeinde würdigte sein „begeisterndes Engagement“. Der Kirchenchor versicherte, seiner Verdienste stets zu gedenken. VG-Bürgermeister Jürgen Dixius würdigte ihn als beliebten und verdienten Kommunalpolitiker.

Elmar Schömann, Bürgermeister von Wincheringen, sagte im Gespräch mit dem TV: „Bei einem Todesfall fallen große Worte, aber über Leo Holbach kann man wirklich sagen, dass er ein ganz besonderer Mensch war. Er war Bürgermeister mit Leib und Seele und setzte sich unermüdlich für die Bürger ein.“