"Wir sind auf einem guten Weg"

Logo, Motto, Lied: Das sind nur wenige der zahlreichen Beispiele für Aktionen der Konzer Stadtgespräche. Moderator Thomas Lepping blickt im TV-Gespräch zurück und schaut nach vorn.

Konz. "Wir sind auf einem guten Weg und haben schon viel erreicht", fasst Thomas Lepping, externer Moderator der Konzer Stadtgespräche, die Aktivitäten zusammen. Seit etwa Mitte des vergangenen Jahres organisieren sich Bürger, um in Abstimmung mit dem Konzer Stadtmarketing-Verein und der Verwaltung das Image der Saar-Mosel-Stadt aufzupolieren. Die Mitglieder aus vier Projektgruppen haben bereits verschiedene Aktionen auf die Beine gestellt. Das Konzer Kneipenfestival, die Slogan-Findung, die ersten Aufnahmen des Konzer Liedes und später des passenden Logos, das Streben nach römischem Flair in Konz, die Einrichtung einer Konzer-Doktor-Bürgerstiftung samt der aktuell noch laufenden Suche nach Lesepaten und vieles mehr (der TV berichtete jeweils) sind zusammengenommen aber nur die Spitze des berühmten Eisbergs.

"Hinter der Bezeichnung ,Stadtgespräche' verstecken sich rund 100 Leute, die bei Bedarf Gewehr bei Fuß stehen", sagt Lepping. Rund 45 von ihnen seien in den vier Projektgruppen stets dabei. Während die "Marke Konz" ähnlich wie die Projektgruppen Einzelhandel/Wirtschaft und Kommunikation seit Anfang an bestehen, hat sich die Projektgruppe "Stadtmitte" aus den Abteilungen "Stadtmitte Granastraße" und "Leerstandsmanagement, Sicherheit und Sauberkeit mit dem Schwerpunkt Schillerarkaden" gebildet. Das habe sich wegen der ähnlichen Zielsetzung angeboten. Die Einrichtung eines Immobilien-Stammtischs zusammen mit Gebäude-Eigentümern ist hier das nächste Projekt. Die Projektgruppe Kommunikation beschäftigt sich derweil mit der Einrichtung einer Homepage.

Ein weiterer großer Termin der Stadtgespräche ist das Römerfest Ende September. Zusammen mit dem Logo, dem Slogan-Fest und dem Kneipen-Festival gehöre es zu den nachhaltigen Aktionen der Initiative, sagt Lepping.

Inwieweit der von den Stadtgesprächen angedachte Veranstaltungskalender (der TV berichtete) weitergeführt oder gar ergänzt wird, stellt sich heraus, sobald der Konzer Stadtmarketing-Verein Anfang 2010 die Geschicke der Stadtgespräche übernimmt. "Das Bürgerengagement soll in festen Strukturen organisiert werden", sagt Lepping. Bis dahin will der Moderator dem Verein noch weitere Mitglieder verschaffen, die bei den zusätzlichen Arbeiten unterstützend wirken können. Doch bis es soweit ist, werden die Konzer Bürger noch zahlreiche Anlässe zu Stadtgesprächen haben…