Wirtschaftswachstum - Heilsbotschaft oder Illusion?

Wirtschaftswachstum - Heilsbotschaft oder Illusion?

Zwei Schlagworte bestimmen die Kommunikation in den Medien: Märkte und Wachstum. Die Beruhigung der Märkte hat höchste Priorität bei allen politischen und wirtschaftlichen Akteuren.

Wachstum wird parteiübergreifend als alleiniger Heilsbringer, als Problemlöser angesehen. "Ohne Wachstum ist alles nichts", sagt etwa Bundeskanzlerin Angela Merkel.
Auch die Öffentlichkeit scheint diese mantrahaft wiederholte Aussage inzwischen übernommen zu haben. Und doch bleibt bei vielen ein ungutes Gefühl. Wie weit kann wirtschaftliches Wachstum durchgehalten werden? Will man sich ein Bild von diesem Problem machen, muss man zunächst den Wachstumsbegriff definieren und Beispiele von Wachstum auf verschiedenen Ebenen erklären. Ein Vortrag zu diesem Thema findet in der Alten Schule in Kanzem statt. red
Termin ist am Mittwoch, 9. Mai, 19.30 Uhr.

Mehr von Volksfreund