Kriminalität Region: Frauen heimlich gefilmt – Zahnarzt angeklagt

Trier/Saarburg · Hat ein Zahnarzt aus dem Kreis Trier-Saarburg seine Mitarbeiterinnen mit einer versteckten Kamera heimlich beim Umziehen gefilmt? Die Staatsanwaltschaft Trier geht davon aus und hat Anklage am Amtsgericht Saarburg erhoben.

Zahnarzt aus Kreis Trier-Saarburg filmt heimlich Frauen beim Umziehen
Foto: dpa/Oliver Berg

Ein Zahnarzt aus dem Kreis Trier-Saarburg muss sich wohl bald vor dem Amtsgericht Saarburg verantworten. Weil er seine Mitarbeiterinnen heimlich gefilmt haben soll, hat die Staatsanwaltschaft Trier ihn wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen in vier Fällen angeklagt. Der Leitende Oberstaatsanwalt in Trier, Peter Fritzen, erklärt auf TV-Anfrage den Hintergrund: „Dem Angeschuldigten wird vorgeworfen, in seinen Praxisräumen heimlich Foto- und Videoaufnahmen seines weiblichen Praxispersonals hergestellt zu haben.“ Dazu habe der Angeschuldigte eine Minikamera benutzt, „die er im Aufenthalts- und Umkleideraum der Praxis versteckt positioniert hatte“, sagt Fritzen.