1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Zauberer tricksen um die Gunst des Publikums

Zauberer tricksen um die Gunst des Publikums

Einmal im Jahr wird das saarländische St. Wendel zum Mittelpunkt der Zauberwelt. Der "Internationale Wettbewerb der Straßenzauberer" ist das größte Zauberfestival Europas. Am nächsten Wochenende verblüffen wieder 20 Magier aus aller Welt die Zuschauer.

St. Wendel. Der internationale Wettbwerb der Straßenzauberer geht von Freitag, 10. August, bis Sonntag, 12. August, in St. Wendel über die Bühne. Bei der 12. Runde des Festivals im nördlichen Saarland sind 20 Zauberer aus den USA, Argentinien, Südafrika, Schottland, England, Frankreich, Liechtenstein, Österreich und Deutschland mit dabei.
Die Veranstaltung startet mit der Vorstellung der Magier am Freitag um 14 Uhr auf dem Schlossplatz. Der erste Tag des Wettbewerbs wird dann von 15 bis 23 Uhr auf drei Aktionsbühnen in der Fußgängerzone von St. Wendel ausgetragen. Am Samstag tricksen die Meisterzauberer von 10 bis 16 Uhr um die Gunst des Publikums. Eine internationale Jury bewertet die Shows hinsichtlich der Kriterien Zaubergehalt und Originalität, achtet aber auch darauf, wie das jeweilige Programm beim Publikum ankommt.
Die Sieger werden am Samstagabend ab 20 Uhr bei der Open-Air-Zaubergala auf dem Schlossplatz geehrt. Bei Regen findet die Veranstaltung im Saalbau statt. Moderiert wird die Show von Gitarrist Klaus Renzel aus Köln. Als Stargast ist Mr. Marcus aus Österreich - einer der besten europäischen Hochrad-Artisten - geladen. Ein großes Zauberfest für die ganze Familie bildet am Sonntag von 12 bis 19 Uhr den Abschluss der Aktion "Zauberhaftes St. Wendel".
Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Für Besucher ist ein kostenloser Campingplatz mit Dusche und WC auf dem Sportplatz eingerichtet. red
Weitere Infos im Internet auf www.strassenzauberei.de oder telefonisch bei der Festivalleitung Gog Concept unter 06851/867055. Hier erfolgen auch Voranmeldungen für den Campingplatz.