Zu Gast im Hochwald

HERMESKEIL. (red) Neun Tage lang waren 16 Jugendliche aus der polnischen Partnerstadt Hel zu Gast in Hermeskeil. Ebenso viele deutsche Jugendliche sorgten dafür, dass es nicht nur beim Besuch blieb, sondern auch zum Austausch kam.

Das Programm war vielseitig. Neben ernsten Elementen bei thematischer Arbeit an der Europäischen Akademie in Otzenhausen oder dem Besuch der Gedenkstätte im früheren Sonderlager/KZ Hinzert war genügend Platz für Freizeit und Spaß. So ging es mit der ganzen Gruppe beispielsweise ins Freibad Hermeskeil. Es wurden Ausflüge nach Frankfurt und Trier gemacht. Auch ein Abstecher ins Flugzeugmuseum, ins Grimburger Hexenmuseum sowie eine Betriebsbesichtigung von Siegenia Aubi standen auf dem Programm. Optimal für die Polen war der Zeitraum des Austauschs: Sie erwischten genau den Zeitraum der Stadtwoche und hatten dabei den kürzesten Weg bis zur Unterkunft in der Jugendherberge.

Mehr von Volksfreund