1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Zum 56. Mal: Merzig feiert zehn Tage lang Oktoberfest

Zum 56. Mal: Merzig feiert zehn Tage lang Oktoberfest

Ob Zuckerwatte, gebrannte Mandeln oder Eis, ob Riesenrad, Autoscooter oder die Suche nach dem Merziger Iron-Man: Die Merziger Oktoberfestkirmes wird ihre Besucher ab Samstag, 16 Uhr, auf dem Festplatz vor der Stadthalle wieder mit vielen Attraktionen und Angeboten der Schaustellerfamilien erwarten.

Merzig. "Traditionell werden wir das Oktoberfest am Samstag, 29. September, um 19.30 Uhr mit dem musikalischen Einmarsch und dem anschließenden Fassanstich eröffnen", verspricht Oberbürgermeister Alfons Lauer.
Zum Start der 56. Ausgabe des Oktoberfests erwartet die Besucher mit der Band Die Bayerische 7 eine Formation der Münchner Oktoberfestszene, bekannt aus dem ZDF-Fernsehgarten, sonntags lockt mit dem Saar-Pfalz-Express ein klassisches Festzeltprogramm. Zwei der Höhepunkte auf dem Festplatz sind das Riesenrad mit einer Höhe von 50 Metern sowie das Fahrgeschäft "Chaos".
Neben dem verkaufsoffenen Sonntag am 30. September wird montags und dienstags der traditionelle Krammarkt zahlreiche Besucher in die Kreisstadt locken.
Mit dem Musikverein Cäcilia Bietzen am Tag der Deutschen Einheit (Mittwoch, 3. Oktober) und dem Musikverein Loreley Brotdorf am zweiten Festsonntag (7. Oktober) laden einheimische Musikvereine zur bunten Nachmittagsunterhaltung ein.
Am Vorabend des Feiertags spielt die Band Musikuss auf: eingängige alpenländische Volksmusik, Partykracher, Oldies sowie aktuelle Rock-Pop-Klassiker und Hitparadenstürmer.
Die Merziger Firmen, Behörden und Vereine sollten sich Donnerstag, 4. Oktober, in ihren Kalender eintragen. Dann steigt wieder der große Festabend für Firmen, Behörden und Vereine, den die Stadt mit Radio Merzig präsentiert. Freitags, 20 Uhr, geht es weiter: Die Midnight Ladies gastieren auf vielfachen Wunsch wieder im Merziger Oktoberfestzelt.
Am Samstag, 6. Oktober, 15 Uhr, startet Radio Merzig mit den Schaustellern und der Stadt wieder den Wettbewerb "Merzig sucht den Iron-Man".
Am Samstagabendunternimmt die Band Heaven Seven einen Streifzug durch mehr als drei Jahrzehnte Popmusik. Am Sonntag, 7. Oktober, wird neben dem Musikverein Loreley Brotdorf die Urwahlener Bergkapelle für einen zünftigen Abschlussabend sorgen.
Das Höhenfeuerwerk der Schausteller wird gegen 22 Uhr abgeschossen. An allen Tagen ist der Eintritt frei. red