Zwei Motorradunfälle, ein Schwerverletzter

Irsch/Freudenburg · In der Verbandsgemeinde Saarburg ist es am Samstagnachmittag zu zwei Motorradunfällen gekommen. Ein Biker wurde dabei schwer verletzt.

Er war laut Polizei auf der Bundesstraße 407 zwischen Irsch und Vierherrenborn nach einem Fahrfehler auf die Gegenfahrbahn geraten und prallte frontal mit einem entgegenkommenden Kleinlaster zusammen. Schwer verletzt wurde er in ein Trierer Krankenhaus gebracht. Sein Zustand ist kritisch, wie die Polizei mitteilte. Der LKW-Fahrer wurde mit lediglich leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, das er am selben Tag wieder verlassen konnte. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.
Glück hatte ein Motorradfahrer, der gegen 14.10 Uhr zwischen Freudenburg und Trassem einen Unfall verursacht hat. Der 16-jährige Fahranfänger kam laut Polizei aufgrund eines Fahrfehlers mit seinem Motorrad von der Fahrbahn ab, rutschte in ein Getreidefeld und überschlug sich mit seinem Gefährt. Er blieb unverletzt.
Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen dürfte in beiden Fällen überhöhte Geschwindigkeit eine der Unfallursachen gewesen sein. red
Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang an alle Verkehrsteilnehmer und vor allem an die Zweiradfahrer, Geschwindigkeit und Fahrverhalten an die örtlichen Gegebenheiten anzupassen, um die Unfallgefahr zu mindern.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort