1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Zwei Schwerstverletzte nach Frontalkollision

Zwei Schwerstverletzte nach Frontalkollision

Bei einem Unfall auf der B 51 in Konz sind am Samstagmorgen eine Autofahrerin und ein Autofahrer sehr schwer verletzt worden. Unfallursache war vermutlich Alkohol am Steuer.

Nach Angaben der Polizei kam es gegen 8.50 Uhr an der Auffahrt von der K 134 zur B 51 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos. Ein Autofahrer, der aus Richtung Trier in Richtung Konz fuhr, geriet in Höhe der Ortsausfahrt Konz auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Wagen einer Autofahrerin, die in Richtung Trier fuhr, frontal zusammen. Dabei wurden beide Fahrer sehr schwer verletzt. Die Autofahrerin war in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Konz mit der Rettungsschere aus dem Wrack befreit werden. Beide Unfallopfer wurden in Krankenhäuser gebracht.

Nach Angaben der Polizei Konz ergaben die ersten Ermittlungen, dass der Autofahrer wahrscheinlich alkoholisiert am Steuer saß. Die Ermittlungen dauern aber noch an.

Die B 51 war an der Unfallstelle zweieinhalb Stunden voll gesperrt. Im Einsatz waren die Polizei Konz und Saarburg, die Feuerwehr und das DRK Konz, die Berufsfeuerwehr Trier und der Rettungshubschrauber Air Rescue 3 aus Luxemburg. (red/siko)