1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Zwei Schwerverletzte nach Zusammenstoß auf der B52 bei Hermeskeil

Zwei Schwerverletzte nach Zusammenstoß auf der B52 bei Hermeskeil

Zwei Autofahrer haben sich am Montagnachmittag bei einem Unfall auf der B52 nahe Hermeskeil-Höfchen (Kreis Trier-Saarburg) schwere, aber nach Auskunft der Polizei „nicht lebensbedrohliche“ Verletzungen zugezogen.

Zwei Schwerverletzte nach Zusammenstoß auf der B52 bei Hermeskeil
Foto: Sven Eisenkrämer

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen war ein 21-jähriger Mann, der aus Richtung Trier kam, kurz nach 15 Uhr direkt auf der Brücke, die die B407 überquert, aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Er prallte dort frontal gegen einen entgegenkommenden Mercedes, in dem ein 49-jähriger Mann saß.

Beide Autofahrer wurden nach der Erstversorgung mit zwei Rettungshubschraubern in Krankenhäuser nach Trier und Wittlich gebracht. Auch zwei Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) aus Hermeskeil und Zerf sowie drei Notärzte waren an der Unfallstelle im Einsatz. Bei der Kollision entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden. Da es sich aber um ältere Fabrikate handelt, beziffert die Polizei die ungefähre Schadenshöhe lediglich auf circa 10.000 Euro.

Die B52 musste wegen der Rettungs- und Aufräumarbeiten durch die Straßenmeisterei für knapp zwei Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde in dieser Zeit über Reinsfeld umgeleitet.