Zwei Verletzte nach Frontalkollision

Zwei Verletzte nach Frontalkollision

Zwei Schwerverletzte und zwei total zerstörte Autos sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Kreisstraße 130 zwischen Niederleuken und Ayl. Der Unfall ereignete sich am Samstagabend gegen 20 Uhr.

Saarburg-Niederleuken. Überhöhte Geschwindigkeit ist laut Auskunft der Polizei die Ursache eines schweren Verkehrsunfalls auf der K 130 zwischen Niederleuken und Ayl. Ein 21-jähriger Autofahrer sei am Samstag gegen 20 Uhr in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und trotz Vollbremsung mit dem Fahrzeug eines niederländischen Ehepaars kollidiert. Die 84-jährige Frau und ihr 85-jähriger Ehemann seien, so die Polizei, hierbei teils schwer verletzt worden und mit dem Rettungshubschrauber Air Rescue 3 aus Luxemburg in ein Krankenhaus nach Trier gebracht worden. Der 21-jährige Fahrer aus der Verbandsgemeinde Saarburg sei unverletzt geblieben. An beiden Fahrzeugen sei Totalschaden entstanden. Die Kreisstraße wurde während der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt. Im Einsatz waren die Polizeiinspektion Saarburg, das DRK aus Konz und Saarburg sowie die Feuerwehren aus Saarburg, Beu-rig und Ayl. siko

Mehr von Volksfreund