Zwei Verletzte nach Unfall in Oberbillig

Zwei Verletzte nach Unfall in Oberbillig

Oberbillig (red) Eine 74-jährige Frau aus dem Kreis Merzig (Saarland) ist laut Polizei bei einem schweren Verkehrsunfall in Oberbillig verletzt worden. Die Frau sei am späten Freitagabend gegen 23.30 Uhr auf der B 419 von Wasserliesch aus kommend Richtung Temmels unterwegs gewesen.

Ein 50-Jähriger Mann aus dem Kreis Trier-Saarburg sei dann aus der Moselstraße auf die Bundesstraße, die mitten durch den Obermoselort führt, eingebogen. Die Polizei gehe nach derzeitigem Ermittlungsstand von einer Vorfahrtsverletzung aus, heißt es in einer Pressemitteilung.
Der Wagen des 50-Jährigen sei seitlich mit dem bevorrechtigten Fahrzeug der Frau kollidiert. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Frau schwer verletzt. Laut Polizei musste sie in ein Krankenhaus gebracht werden.
Der Mann wurde leicht verletzt und vor Ort ärztlich versorgt. Den Schaden beziffert die Polizei auf insgesamt etwa 13 000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.
Im Einsatz waren ein Notarzt der Berufsfeuerwehr Trier, dass Deutsche Rote Kreuz Konz, die Freiwillige Feuerwehr Oberbillig sowie die Polizei Saarburg.

Mehr von Volksfreund