Zweiter Preis für Bürgerstiftung

Zweiter Preis für Bürgerstiftung

Konz/Mainz. (red) Der rheinland-pfälzische Innenminister Karl Peter Bruch hat die Preisträger des Wettbewerbs "Herausragende Ehrenamtsprojekte der Kommunen 2010" am Freitag in Mainz ausgezeichnet. Die "Lesepatenschaft" der Bürgerstiftung Konz hat dabei einen zweiten Platz erzielt.



Insgesamt ist der Ehrenamtspreis mit 14 500 Euro dotiert. Das Preisgeld staffelt sich in einen ersten Preis mit 5000 Euro, einen zweiten mit 3000 Euro, einen dritten mit 2000 Euro sowie Sonderpreise für ein Jugend- und ein Frauenprojekt sowie einen Sonderpreis für Gemeinden unter 500 Einwohner von je 1500 Euro. Das Preisgeld soll ausschließlich für weitere Projekte im Ehrenamtsbereich der betreffenden Kommune verwendet werden.

Der erste mit 5000 Euro honorierte Platz ging an das "Sozial- und Bürgernetzwerk" der Stadt Worms.

Das Projekt "Paten für Ausbildung" ist zweiter Preisträger des Ehrenamtspreises 2010 des Landes Rheinland-Pfalz für herausragende kommunale Projekte.

Mehr von Volksfreund