1. Region

Konz/Tawern-Fellerich/Temmels: Golfplatz bringt mehr Verkehr

Konz/Tawern-Fellerich/Temmels: Golfplatz bringt mehr Verkehr

Die ersten Untersuchungen hinsichtlich des großen Projekts „Golfpark - Leben auf dem Golf“ auf dem Fellericher Plateau liegen mittlerweile auf dem Tisch. Sie stießen bei der Sitzung des Planungsverbands nicht nur bei den Mitgliedern, sondern auch bei etwa 20 Zuhörern aus Temmels, Fellerich und Tawern auf großes Interesse. Besonders der Zuwachs der Verkehrsbelastung und die Pläne zur Kanalisierung des Verkehrs wurden intensiv diskutiert.

Lambert Norta (Landesbetrieb Mobilität) erläuterte die geplanten baulichen Maßnahmen, um im Besonderen die wachsenden Verkehrsströme besser zu verteilen. Ein Kreisel auf der B 419 sowie möglicherweise Verkehrsberuhigungs-Maßnahmen in der Ortsdurchfahrt (L 136) sollen die Temmelser entlasten. Die Gespräche zum notwendigen Grunderwerb für den Kreisel werden derzeit geführt.

Markus Werhan von Ingenieurbüro V-Kon KG stellte die ersten Ergebnisse von Verkehrszählungen und Hochrechnungen zwischen Temmels und Tawern vor. In Tawern sind heute etwa 4.700 Fahrzeuge pro Tag unterwegs. Deutlich stärker belastet ist die B 419 durch Temmels: zwischen Konz und Temmels wurden etwa 12.200 Fahrzeuge am Tag ermittelt, von Temmels in Richtung Wellen beziehungsweise Grevenmacher sind es etwa 14.500. Bei einer 100-prozentigen Nutzung den Golfparks samt Hotel und Wohngebiet seien etwa 3.900 Fahrzeuge zusätzlich rund um das Gebiet unterwegs, die sich auf die umliegenden Verkehrswege verteilen, rechnete Werhan vor. Zusammen mit dem ohnehin ansteigenden Verkehr in der Verbandsgemeinde sieht seine Prognose für das Jahr 2025 folgendermaßen aus: In Tawern seien maximal 7.200 Fahrzeuge unterwegs. Auf der B 419 zwischen Konz und Temmels sind laut dieser Hochrechnung maximal 14.900 Fahrzeuge unterwegs, zwischen Temmels und Wellen 19.500.