| 17:45 Uhr

Blaulicht
200 Quadratmeter Wiese verbrennen an der B 268

Verkohltes Heu: Diese gemähte Wiese bei Pellingen hat am Donnerstag gebrannt. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen.
Verkohltes Heu: Diese gemähte Wiese bei Pellingen hat am Donnerstag gebrannt. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. FOTO: Florian Blaes
Pellingen. Die Folgen der Trockenheit zeigten sich drastisch am Donnerstag bei Pellingen. Gegen 15.40 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem kleinen Flächenbrand auf einer gemähten Wiese gerufen.

Neben der Bundesstraße 268 zwischen Pellingen und Krettnach war es aus bislang ungeklärten Gründen zu einem Brand auf einer Wiesenfläche gekommen.

Die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr waren schnell zur Stelle und konnten somit ein größeres Ausbreiten der Flammen verhindern. Insgesamt brannten etwa 200 Quadratmeter der gemähten Wiese ab. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Pellingen und Krettnach sowie die Polizei.