| 21:37 Uhr

2300 Euro bei Fackelwanderung erlaufen

Nittel. (red) Bei der "Fackelwanderung zugunsten an Mukoviszidose erkrankter Kinder" in Nittel kamen mehr als 2300 Euro Spenden zusammen. Sie werden teils der Mukoviszidose e.V. zur Verfügung gestellt; des weiteren geht eine beachtliche Summe direkt an zwei von der Krankheit betroffene Mädchen in der Region.



Die dritte "Fackelwanderung" und die spätere Tombola mit gesponserten Preise von Firmen der Region im Wert von insgesamt über 5000 Euro war ein großer Erfolg. Die Besucher genossen den stimmungsvollen Abend im Clubhaus des Sportvereins Tus Nittel. Premiere bei der diesjährigen Veranstaltung war die Versteigerung eines extra angefertigten Acrylgemäldes einer ortsansässigen Künstlerin. Die ehrenamtlichen Veranstalterinnen Andrea Buchheit und Sylvia Kirch freuten sich über die positive Resonanz und die große Spendenbereitschaft der Besucher. Am Ende des Abends kamen 2300 Euro zusammen.