| 14:17 Uhr

Blaulicht
Dreimal Autoreifen mit Gegenständen beschädigt

FOTO: TV / Klaus Kimmling
Konz. Eine Familie aus Roscheid hat bei der Konzer Polizei mehrere Sachbeschädigungen angezeigt. Zwischen Juni und Ende November wurden dreimal Reifen an ihren Autos beschädigt. Jetzt werden Zeugen gesucht.
Christian Kremer

Ich kümmere mich beim Trierischen Volksfreund seit 2010 um die Konzer Ausgabe. Vorher habe ich ein Volontariat in der Redaktion absolviert und in Trier Germanistik, Politik- und Medienwissenschaft studiert. Mir ist es besonders wichtig, im Dialog mit den Lesern zu sein. Wer Anregungen hat, kann sich jederzeit an mich wenden. Erreichbar bin ich per E-Mail an c.kremer@volksfreund.de

Gleich dreimal sollen Reifen an Fahrzeugen im Röderbusch-Ring in Konz beschädigt worden sein. Eine Familie aus dem Wohngebiet Roscheid hat am Donnerstag bei der Polizei deshalb Anzeige erstattet. Armin Görgen, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Saarburg, beschreibt die Vorfälle im Detail. Am 13. Juni sei eine Schraube in einen Reifen gesteckt worden, am 5. sowie am 27. November seien es Nägel gewesen. Aufgefallen sei das dadurch, dass der Bordcomputer des jeweiligen Fahrzeugs einen Abfall des Luftdrucks in den betroffenen Reifen gemeldet habe, sagt Görgen.

„Es kann von Glück gesprochen werden, dass die Geschädigten mit ihren Fahrzeugen auf Grund dieser Taten, keinen Unfall mit Personen sowie Sachschaden verursachten“, heißt es bei der Polizei in Konz, die drei Verfahren wegen Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet hat. In diesem Rahmen sucht die Polizei nach Zeugen. Möglicher Hintergrund der Beschädigungen könnten laut Görgen Nachbarschaftsstreitigkeiten sein.

 Hinweise werden erbeten an die Polizeiwache in Konz unter der  Telefonnummer 06501/92680.