| 21:42 Uhr

Einfach lachen, rundum glücklich

Mit einem lauten Lachen schmeißt Uschi Weiser alle schlechten Gedanken von sich. TV-Foto: Anke Scholz
Mit einem lauten Lachen schmeißt Uschi Weiser alle schlechten Gedanken von sich. TV-Foto: Anke Scholz
Schenkelklopfer oder witzige Anekdoten brauchen die Teilnehmer des Lach-Yoga-Kurses in der Familienbegegnung Roscheid nicht um ihr Zwerchfell zum Beben zu bringen. Sie lachen grundlos. Gemeinsam mit Trainer Gauri Shankar Gupta treffen sich die Lachschüler einmal in der Woche zu dieser ungewöhnlichen Sportart. Von unserer Mitarbeiterin Anke Scholz

Roscheid. Ein lautes "Ho-Ho-Ha-Ha-Ha" schallt aus der Familienbegegnung Roscheid. Fünf Frauen und Lachtrainer Gauri Shankar Gupta wiederholen immer wieder diesen Leitspruch, hüpfen durch den Raum und klatschen dazu in die Hände. "Jetzt lacht einfach mal über euch selber", weist Gupta an. Schon stimmen die Teilnehmerinnen ins Dauerkichern ein. Sie lachen laut, ganz frei von Hemmungen und vor allem: ganz ohne Grund.

Genau das ist das Prinzip des Lach-Yogas. Indem man ohne Anlass lacht, sollen positive Energien freigesetzt werden. Verschiedene Lach-Übungen sorgen für eine Sauerstoffdusche und jede Menge gute Laune. Seit August vergangenen Jahres widmet sich ein Kurs der Familienbegegnung Roscheid (St. Helena) dieser indischen Yoga-Tradition. Neun Teilnehmer kommen mittlerweile regelmäßig zu den wöchentlichen Treffen jeden Freitag.

Kinder lachen 300 Mal am Tag



"Wir lachen heutzutage viel zu wenig", meint Gauri Shankar Gupta. Während Kinder noch 300 Mal am Tag lachen, kommen die meisten Erwachsenen auf nur zehn Lacher pro Tag. Die Teilnehmer des Lach-Yoga Kurses heben diesen Schnitt deutlich an.

"In der Woche ist man im Beruf sehr angespannt. Aber durch das Training hier kann ich entspannt ins Wochenende starten", meint Irmgard Kiesgen-Bölinger.Bei ihrer ersten Kurssitzung fand es Dagmar Lautenschläger noch komisch, einfach ohne Anlass zu lachen. "Am Anfang war da doch eine innere Hemmschwelle. Aber weil es hier ja alle machen, hat sich das schnell gelegt." Mittlerweile kann sie auf Knopfdruck lachen und übt das auch außerhalb des Yoga-Kurses. "Wenn ich mit unserem Hund spazieren gehe, lache ich jetzt immer öfter ohne Grund. Auch wenn der Hund das noch komisch findet", schmunzelt sie.

Die eigene Vorstellungskraft spielt eine wichtige Rolle beim Lach-Yoga. Bei einer Übung werfen die Teilnehmer alle schlechten Gedanken und Erfahrungen aus dem Alltag auf einen fiktiven Teppich. "Jetzt packt mal alle kräftig mit an und dann werfen wir den Teppich aus dem Fenster", sagt Gupta. Mit Schwung werfen die Teilnehmer den imaginären Teppich voraus. Und brechen anschließend wieder in Gelächter aus.

Lachen ist gesund und macht schlank



Uschi Weiser aus Roscheid haben besonders die gesundheitlichen Vorteile zum Lach-Yoga-Kurs geführt. "Dadurch kommt der Körper ins Gleichgewicht", erklärt sie. Das intensive Lachen soll die beiden Gehirnhälften in Einklang miteinander bringen und pendelt den Blutdruck auf ein gesundes Niveau.

"Außerdem macht Lachen auch schlank. Durch zehn Minuten Lachen verbrennt man 50 Kalorien", erzählt Gauri Shankar Gupta. Bei Irmgard Kiesgen-Bölinger scheint das Lach-Yoga tatsächlich die Abwehrkräfte gestärkt zu haben. "Auf meiner Arbeitsstelle sind um mich herum alle krank geworden. Nur mich hat die Grippe und das Novo-Virus verschont." Die Roscheiderin glaubt fest daran, dass sie diesen gesundheitlichen Erfolg eindeutig ihrem Lachtraining zu verdanken hat. Deshalb wird sie auch weiterhin in das gemeinsame "Ho-Ho-Ha-Ha-Ha" des Lach-Yoga-Kurses einstimmen. Extra Wer auch einmal ohne Grund lachen möchte, kann jeden Freitag um 18 Uhr beim Lach-Yoga-Kurs in der Familienbegegnung Roscheid mitmachen. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen unter Telefon 06501/ 946412