| 20:54 Uhr

Gesund und lecker kochen wie die Profis

Kochen mit Schürze und Kochmütze: Paul, Jamie und Lynn (von links) haben richtig Spaß beim Ernährungsprojekt an der Berendsborner Grundschule St. Nikolaus. TV-Foto: Jürgen Boie
Kochen mit Schürze und Kochmütze: Paul, Jamie und Lynn (von links) haben richtig Spaß beim Ernährungsprojekt an der Berendsborner Grundschule St. Nikolaus. TV-Foto: Jürgen Boie
Konz. Schüler kochen für Schüler: Im Rahmen einer Unterrichtseinheit zu gesunder Ernährung haben rund 20 "Jungköche" einen leckeren Nudelsalat zubereitet und ihre "Restaurantkritiker" an liebevoll gedeckten Tischen bedient. Zur Belohnung erhalten die Kinder einen Ernährungsführerschein.

(jbo) "Ich habe mir dreimal einen Nachschlag geholt, weil es so lecker war", sagt die zehnjährige Berivan. Gemeinsam mit ihren Mitschülern der Klasse 4a der Grundschule St. Nikolaus in Berendsborn wurde sie für einen Tag wie im Restaurant bekocht und bedient. Das Besondere: Die Köche waren die Kinder der Klasse 3c.

Im Rahmen eines Projektunterrichts zum Thema gesunde Ernährung durchlief die 3c als erste Klasse an ihrer Schule ein spezielles Programm zur gesunden Ernährung. Dafür haben die Schüler im Sachkundeunterricht in sechs Schulstunden Theoretisches und Praktisches über gut schmeckendes und vor allem gesundes Essen gelernt. Am Ende der Lerneinheit stand dann die praktische Prüfung zum sogenannten Ernährungsführerschein des land- und hauswirtschaftlichen "Auswertungs- und Informationsdienstes" (AID).

Der AID bietet den Schulklassen neben speziellen Unterrichtsmaterialien ein Konzept mit "altersangemessenen Techniken zur Nahrungsmittelzubereitung" an. Schulleiter Gerhard Huber, der in der Klasse 3c das Programm betreute, ist mit den Ergebnissen des Ernährungsprojekts sehr zufrieden: "In der Küche, die wir dank der Unterstützung durch den Förderverein und das handwerkliche Geschick mancher Eltern neu einrichten konnten, haben die Schüler vom Nudeln kochen über das Schneiden von Gemüse bis zum Würzen und Servieren alles selbst gemacht." Die neuen "Jungköche" Paul, Jamie und Lynn können jetzt ihre Lieblingsessen Spaghetti Bolognese und Kartoffelgratin auch ohne Würzmischung aus der Tüte selbst zubereiten.

Die Zutatenliste für den Nudelsalat, der für die praktische Koch-prüfung auf dem Programm stand, kennen sie bereits auswendig: "Neben den Nudeln sind da Tomaten, Gurken, Karotten, Senf, Käse, Salz, Pfeffer, Essig, Öl und Schnittlauch drin", erklären sie stolz.

Das Urteil der "Restaurant-Tester" aus der Klasse 4a war einstimmig: Der Nudelsalat war superlecker, und die 3c soll ihren Führerschein bekommen. "Am Tag der offenen Tür am 26. Februar werden wir die Führerscheine dann übergeben", kündigt Schulleiter Huber an.

Zur Abrundung des Ernährungsunterrichts bietet die Volkshochschule (VHS) Konz ergänzende Informationsveranstaltungen für Eltern an. "Die Eltern einzubinden rundet das Gesamtangebot ab und ist ein wichtiger Baustein für die Nachhaltigkeit des Gelernten", sagt VHS-Leiterin Maria Dumrese.