| 17:16 Uhr

Geschichte
Keltertag im Freilichtmuseum wird vorgezogen

Im Freilichtmuseum Roscheider Hof in Konz wird am Sonntag, 9. September, von 11 bis 17 Uhr gekeltert. Im Innenhof des Ausstellungsgebäudes wird sich an den Äpfeln aus den Streuobstwiesen des Museums zu schaffen gemacht. Die Veranstaltung war ursprünglich für den 7. Oktober geplant.

Aufgrund der in diesem Jahr witterungsbedingt sehr frühen und großen Apfelernte wurde sie vier Wochen vorgezogen. Der ursprünglich für diesen Termin geplante Bauerntag entfällt. Im Gegensatz zu den modernen Weinbaubetrieben wird im Museum mit einer alten Kelter mit Fallkeilen gearbeitet, die wegen des Geräusches der fallenden Keile früher auch als Klipp-Kelter bezeichnet wurde. Der frische Most kann gekostet und gekauft werden. Gekeltert wird über die Mittagszeit. Ab 14 Uhr gibt es Livemusik mit der Gruppe Sing out loud.