| 20:35 Uhr

Kinderrechts-Säule auf Tour durch die Stadt

Vom Rathaus aus tritt die Litfaßsäule mit den Kinderrechten nun ihre Reise durch die Stadt an. Foto: Lokale Agenda 21
Vom Rathaus aus tritt die Litfaßsäule mit den Kinderrechten nun ihre Reise durch die Stadt an. Foto: Lokale Agenda 21
Trier. Jedes Kind hat Rechte. Junge Trie rer Bürger haben bei der Abschlussveranstaltung des Zukunfts-Diplom der Lokalen Agenda 21 ihre Favoriten aufgezeichnet und an eine Litfaßsäule gehängt. Diese geht nun auf Tour durch die Stadt.

Trier. "Jedes Kind darf zur Schule gehen!", "Es ist egal, ob ein Mädchen schwarz oder weiß ist!" Dies sind nur zwei Rechte, die Trierer Kindern wichtig sind. Mit der Frage der Kinderrechte haben sich die jungen Teilnehmer im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Zukunfts-Diploms der Lokalen Agenda 21 befasst (der TV berichtete). Sie schrieben und malten ihre wichtigsten Rechte und sammelten sie an einer Litfaßsäule.
Damit Kinder noch mehr der Rechte, die ihnen wichtig sind, anheften können, und damit andere Kinder - und auch Erwachsene - diese anschauen können, wandert sie nun durch die Stadt. Anfangs stand die Lifaßsäule im Rathaus, nun ist sie im Triki-Büro. Ihre Tour wird fortgesetzt am 1. März in der Katholischen Familienbildungsstätte Trier, Krahnenstraße 39b. red
Einrichtungen, die Interesse daran haben, die Litfaßsäule bei sich aufzustellen, melden sich bei der Lokalen Agenda 21 per E-Mail an kleinwaechter@la21-trier.de oder unter Telefon 0651/9917752.