| 17:56 Uhr

Feiern
Klang und Glanz am Saarufer: Das Team hinter dem Fest

Wiltingen. Die Vorfreude wächst: In gut einer Woche heißt es wieder „Klang und Glanz am Wiltinger Saarufer“ (siehe auch TV vom 25. Juli). Das erste Augustwochenende war bis vor einigen Jahren durch das Sommerfest der Winzerkapelle Wiltingen 1923 belegt.
Marcus Hormes

„Wir sind ein gutes Team, haben viele Ideen und versuchen diese in die Tat umzusetzen“, fügt Julia Zeimet der Winzerkapelle Wiltingen hinzu. Dass es sich um gute Teamarbeit handeln muss, kristallisierte sich schnell heraus. Sehr viele Aufgaben aus unterschiedlichsten Gebieten galt es zu bewältigen. Ob Social Media, Schreinerarbeiten oder Stromverkabelung vor Ort – das Organisationsteam fand für jedes Fachgebiet einen „Experten“.

Zeimet ergänzt: „Das Wichtigste für uns ist, dass der Spaß bei der Arbeit nicht verloren geht und wir uns gut verstehen. Hervorheben müssen wir allerdings auch unsere Vereinsmitglieder und die Jungwinzer, die am Fest selbst helfen, denn ohne sie könnten wir das alles nicht stemmen.“

Und so steht der Gedanke des „gemeinschaftlichen, dorfübergreifenden Projekts“, der zu aller Beginn der Impuls des Festes war, wieder im Mittelpunkt.

Vom Ergebnis können sich alle Festgäste am 4. und 5. August überzeugen.Mehr Infos im Internet unter www.klang-und-glanz.de