| 20:33 Uhr

Musikalischer Start ins neue Jahr

Konz. Erstmals hat die Konzer-Doktor-Bürgerstiftung ein Benefizkonzert veranstaltet. Der Erlös des Konzerts soll die Stiftung bei ihrer Arbeit, in der es unter anderem um die Förderung junger Menschen geht, unterstützen.

Konz. "Ein fantastisches Ambiente für ein wunderbares Konzert", sagt Jürgen Loosen. "Das ist eine Bereicherung für die Stadt Konz." Loosen ist einer von 240 Besuchern, die im Festsaal des Klosters Karthaus eine Premiere erleben. Man sei hocherfreut gewesen, als die Band "Fellini\'s Voice Project extended" den Wunsch äußerte, für die Stiftung ein Konzert zu geben, sagt Hartmut Schwiering, der Vorsitzende. "Es ist natürlich etwas Außergewöhnliches, wenn ein Trio mit Frauenpower und so tollen Stimmen für die Bildung junger Menschen singen will."
Tatsächlich lassen Nicole Schoppmeier, Anne Völpel und Birgit Biwer, unterstützt von Werner Klahr (Schlagzeug) und Jürgen Müller (Keyboard), vier Jahrzehnte Soul-, Rock- und Popgeschichte wieder aufleben.
"2012 war ein sehr erfolgreiches Jahr für uns", so Hartmut Schwiering. Die wissenschaftliche Auswertung des Projektes "Stark in Deutsch" habe den Erfolg bestätigt.
Und auch 2013 hat man viel vor, wie Schwiering verrät. Dazu gehören beispielsweise die Projekte der Lese- und Lernbetreuung, die fortgesetzt werden sollen. Der Erlös des Konzerts wird sicher seinen Beitrag dazu leisten. Am Ende sind 1180 Euro zusammengekommen. mwi