| 17:54 Uhr

Weihnachten
Nikolausmarkt um die Könener Kirche

Die lebende Krippe: Liane Grölinger, Maleah Braun, Lana Ripping,  Jana Faber und Lilly Schmitz (von links).
Die lebende Krippe: Liane Grölinger, Maleah Braun, Lana Ripping,  Jana Faber und Lilly Schmitz (von links). FOTO: Dieter Soltau
Konz-Könen. Die Traditionsveranstaltung der Vereine ist bei den Besuchern sehr beliebt.

Trotz Nieselregens locken milde zwölf Grad sowie Reibekuchen und Glühwein 500 Besucher in die Zelte. Paul Claes, Dirigent beim Musikverein Harmonie Könen 1904, begleitet den Nikolausmarkt, welchen die Könener Vereine ausrichten, seit Jahren. Neben den traditionellen Speisen und Getränken findet er die vielen Bastelwaren erwähnenswert, die dort angeboten werden. Das Ambiente mit den Zelten um die Kirche und die musikalische Untermalung des Musikvereins und dessen Jugendgruppe sorgen für familiäre Atmosphäre. Höhepunkt des Tages ist der Nikolaus, der mit kleinen Geschenken für die Kinder vor Ort ist. Auch die lebende Krippe vom Heimatverein Könen kommt gut bei den Besuchern an.