| 22:42 Uhr

Pfefferspray ins Gesicht: Polizei will Streit schlichten und wird selbst angegriffen

FOTO: Frank Goebel
Konz. Erst stritten sie gegeneinander, dann miteinander: Als die Polizei am Mittwochabend einen Streit schlichten wollte, hat sie Pfefferspray eingesetzt. Redaktion

In Konz erregte am Mittwochabend laut Angaben der Polizei ein in aller Öffentlichkeit heftig streitendes Paar Aufmerksamtkeit. Als der Mann gegenüber seiner Begleiterin sogar handgreiflich wurde, wollten herbeigerufene Polizisten einschreiten - sahen sich aber plötzlich selbst der gemeinsamen Wut des Paares ausgesetzt, das eben noch aufeinander los ging. Dabei eskalierte die Situation so sehr, dass die Polizisten zur eigenen Verteidigung sogar Pfefferspray benutzten. Mindestens eine so außer Gefecht gesetzte Person musste ärztlich versorgt werden.