| 20:45 Uhr

Provokation Auslöser für Schlägerei?

Konz/Trier. Nach einer Schlägerei am Silvesterabend auf dem Bahnsteig des Konzer Hauptbahnhofs laufen die Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft Trier ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung gegen Unbekannt.

Eine Festnahme hat es noch nicht gegeben. "Auch der genaue Ablauf des Geschehens ist noch nicht geklärt", sagt Oberstaatsanwalt Peter Fritzen auf TV-Anfrage. "Inzwischen liegt eine Zeugenaussage vor, die den Tathergang in Teilen abweichend von der Schilderung des Opfers darstellt." Ein Zeuge hat laut Fritzen angegeben, "dass es vor den Schlägen zu wechselseitigen Provokationen und Handgreiflichkeiten zwischen den beteiligten Personen kam." Das mutmaßliche Opfer, ein 47-Jähriger aus Mönchengladbach, hatte nach der Tat angegeben, dass ihn Jugendliche zusammengeschlagen haben ("Schlägerei am Bahnhof Konz: Mann verletzt", TV vom 2. Januar). cmk