| 21:53 Uhr

Schüler freuen sich über das neue Baumhaus

Neue Attraktion auf dem Gelände der Grundschule St. Johann: Über das Baumhaus und das neue Logo freuen sich die Schüler mit dem Förderkreisvorsitzender Stefan Kutina, Künstler R. O. Schabbach und Schulleiter Thomas Kürwitz (von links). TV-Foto: Klaus D. Jaspers
Neue Attraktion auf dem Gelände der Grundschule St. Johann: Über das Baumhaus und das neue Logo freuen sich die Schüler mit dem Förderkreisvorsitzender Stefan Kutina, Künstler R. O. Schabbach und Schulleiter Thomas Kürwitz (von links). TV-Foto: Klaus D. Jaspers
Mit einem fröhlichen Fest hat die Grundschule St. Johann in Konz-Karthaus die Einweihung ihres Baumhauses und die Präsentation ihres Schul-Logos gefeiert. Gekommen waren rund 700 Gäste.

Konz-Karthaus. (kdj) Lange vor der offiziellen Frei- und Übergabe hatten die Kinder das vom Unternehmen RWE gestiftete Baumhaus in Besitz genommen. Das ansehnliche neue Spielgerät neben dem Mini-Fußballplatz setzt einen spannenden, neuen Akzent in die Schullandschaft.

In unmittelbarer Nähe des Sportplatzes und des Baumhauses wird ein Schul-Logo an der Stirnseite des Nebentraktes die Blicke auf sich ziehen.

Gestaltet hat es der Künstler R. O. Schabbach aus Morbach-Hundheim, der mit seinem Werk ein Gegengewicht zur Kunst-am-Bau-Konstruktion von Max Bodzin auf der entgegengesetzten Seite des Schulgeländes schaffen wollte.

Kinder versteigern selbstgemalte Bilder



Finanziert wurde das neue Kunstwerk nach einer Idee Schabbachs durch eine Kunstaktion der besonderen Art: Unter Anleitung des Künstlers haben Kinder der Klassen 4a, 3b und 3c Bilder gemalt. Die Kunstwerke wurden während des Festes gegen Höchstgebot an die Besucher verkauft. Der Erlös ging an den Förderkreis, der die Abrechnung mit dem Künstler vornehmen wird.

Bei Feiern dürfen auch "offizielle" Grußworte nicht fehlen. Die Beigeordneten Joachim Weber und Manfred Wischnewski vertraten den verhinderten Bürgermeister Karl Heinz Frieden.

Für die musikalische Einstimmung der Festgäste sorgten die "Geigenkinder" unter der Leitung von Anke Maibaum.