| 17:56 Uhr

Bildung
Volkshochschule Konz setzt im Herbst neue Akzente

Konz. Mit einer neuen Aufmachung  und einem 300 Angebote umfassenden Angebot in den sechs Fachbereichen startet die Volkshochschule der Verbandsgemeinde Konz ins zweite Semester 2018.

Bei der Vorstellung des Programms verwies die Leiterin der VHS Stadt Konz, dass die VHS in den letzten Jahren ihr Angebot ständig ausgeweitet hat. Semesterbeginn bei der VHS Stadt Konz ist am 20. August.

Das neue Programm hat nach Aussage der Leiterin der Konzer VHS, Maria Dumrese, eine ganze Reihe von Neuerungen  aufzuweisen: In der Reihe „Fallstricke für ehrenamtlich Tätige – Praxiswissen für Vereine“ geht es um die Datenschutzverordnung (12. September) sowie das Vereinsrecht  (24.Oktober). Für aktive Senioren gibt es ein spezielles Angebot mit Sprachenlernen am Vormittag, Computer-, Smartphone-, und E-Bike-Kursen sowie die Exkursionen der Konzer Aktions- gruppe „Lebenslanges Lernen und aktiv Wissen weiter geben“.

Für alle Interessierten oder Angehörigen  Pflegebedürftiger  ist die Informationsveranstaltung „Pflegebedürftig – was nun?“  in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt Konz (14. November) von Bedeutung. Bei diesem Vortrag werden die Möglichkeiten für Betreuung und Entlastung für zu Hause besprochen sowie die Leistungen der Pflegeversicherung und die Voraussetzungen eines Pflegegrades dargestellt.

Neu im Programm ist auch eine Schulung zum ehrenamtlichen Alltagsbegleiter, das  in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt Konz und der Lebenshilfe Trier-Saarburg organisiert wird. Die kostenlose Qualifizierungsmaßnahme richtet sich an all diejenigen, die im privaten und oder ehrenamtlichen Umfeld Hilfsbedürftige begleiten wollen. Start ist der 15. August.

Das größte Kursangebot gibt es im Bereich Sprachen: Hier beläuft sich die Zahl der angebotenen Kurse auf über 50 allein in der Stadt Konz. Angeboten werden Deutsch als Fremdsprache, Englisch, Französisch, Luxemburgisch,  Italienisch, Spanisch und Arabisch. Vor Aufnahme des Kursbetriebs findet am Freitag, 17. August, 18 Uhr, in der Geschäftsstelle der VHS Konz, Konstantinstraße 50, eine kostenlose Einstufung und Beratung für Deutsch, Englisch- und Französisch-Kurse statt. Neu im Angebot sind Intensivkurse in Französisch für Grenzgänger zu Bewerbungstraining, Bürokorrespondenz, Kommunikation im Büro.

Ein „Bonbon“ für Kulturinteressierte ist die kunsthistorische Studienfahrt nach Metz mit Frauke Birtsch unter dem Motto „Lichterglanz und Farbenpracht“ (8. Dezember). Auf dem Programm stehen der Besuch der aktuellen Ausstellung „Das Abenteuer Farbe“ im Centre Pompidou, die Kathedrale Saint-Étienne mit den Chagallfenstern, der  Weihnachtsmarkt sowie der Aufenthalt in dem stimmungsvollen Laternengarten „Jardin Fabert“.

Im kulturellen Gestalten sind neu Kurse wie „Die Kunst in der Schachtel“ – eine Miniatur-Installation, das Gestalten von Figuren in Pappmaché und Draht auch im Stil der „Nana“ oder das Gestalten von Mosaiken.

Bewährt hat sich nach Aussage von VHS-Leiterin Dumrese das Nähkurs­angebot mit Informationstagen vor Kursbeginn. Neu hinzugekommen ist das Kursangebot „Aktuelle Modetrends“ mit Maßschneiderin Natascha Mertz. In der musikalischen Praxis bietet die VHS neuerdings einen Gitarrenkurs mit Liedern von Country-Legende Johnny Cash an.

Auch im Bereich Gesundheit hat die VHS wieder ein umfangreiches Programm organisiert: Neu im Angebot sind ein Vortrag zu Schlafstörungen unter dem Titel: „Verlernen wir den erholsamen Schlaf?“  mit dem Spezialisten Dr. Jobst Scherler (7. November), Seminare „Verfahren bei Stress“ und „Nie wieder Prüfungsangst“, ein Mentalcoaching für Studenten, Schüler und Auszubildende. Zahlreiche Kurse werden zudem am Vormittag und am Abend angeboten: Yoga, Qi Gong und Tai Chi Chuan.

Das Programm der VHS Konz ist auch zu finden auf der Homepage der Stadt Konz: www.Konz.eu/weiterbildung.