| 20:34 Uhr

Winzer im Tälchen präsentieren sich

Die Winzer aus dem Tälchen stellen beim Weinmarkt Krettnach ihre Produkte vor. TV-Foto: Matthias Willems
Die Winzer aus dem Tälchen stellen beim Weinmarkt Krettnach ihre Produkte vor. TV-Foto: Matthias Willems
Krettnach. Unter Weinfreunden und -kennern ist der Weinmarkt der "Tälchen-Winzer" seit Jahren ein fester Termin im Kalender. Auch dieses Jahr fanden wieder viele von ihnen ihren Weg ins Krettnacher Bürgerhaus, um die mehr als 80 Produkte zu probieren.

Krettnach. "Wir wollen uns nach außen als Gemeinschaft präsentieren", sagt der Vorsitzende der "Tälchen-Winzer" Matthias Rausch. Dabei verfolgen er und seine Kollegen weniger einen kommerziellen Gedanken. Vielmehr steht das Probieren in ungezwungener Atmosphäre im Mittelpunkt.
Aber natürlich freue man sich auch über den ein oder anderen späteren Besuch eines neuen Kunden im heimischen Weinkeller.
Elegant und feinfruchtig


Bei der Mehrzahl der präsentierten Tropfen handelt es sich um Weine aus dem mengenmäßig kleinen, qualitativ aber sehr eleganten und saartypischen, feinfruchtigen Jahrgang 2012. Im Mittelpunkt stand der Riesling in verschiedenen Varianten. Eine Vielzahl von Burgunderweinen, teilweise auch als Rot- oder Roséwein, ergänzte das Angebot, das durch einzelne Weine älterer Jahrgänge, verschiedene Winzersekte sowie Edelbrände aus eigener Herstellung abgerundet wurde.
Werbung für die Winzer


Peter Heisig aus Trier kommt jedes Jahr nach Krettnach und schätzt die schöne Möglichkeit, Weine direkt miteinander vergleichen zu können. "Eine tolle Idee", lobt auch Annette Frenzen aus Konz die Veranstaltung. Ihrer Meinung nach wird in der Saarweinregion zu wenig Werbung für die Winzer gemacht. Der Weinmarkt im Tälchen sei hier ein guter Ansatz.
Auch optisch wurde die Veranstaltung aufgewertet. Erstmals präsentierten sich die Tälchen-Winzer mit ihrem neuen Logo und dem neu gestalteten Probierglas. Auch an der Tischdekoration wurde gefeilt. Mit Erfolg: "Der neue Auftritt kommt bei den Gästen gut an", freut sich Winzer Otmar Reuter. mwi