Kordel: Mann von Zug erfasst

Kordel: Mann von Zug erfasst

Schwere Verletzungen erlitt ein etwa 70 Jahre alter Mann aus dem Raum Kordel, als er heute gegen 12.30 Uhr auf der Eifelstrecke Trier-Köln von einem Zug erfasst wurde. Der Unfall ereignete sich im Kylltal in einer Kurve des Streckenabschnitts zwischen Kordel und Trier-Ehrang.

Der Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Marienkrankenhaus Ehrang gebracht. Die zweigleisige Strecke zwischen Kordel und Ehrang blieb für etwa eine Stunde in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Ab 13.30 konnten die Züge in Richtung Köln wieder fahren, gegen 14 Uhr wurde auch das Gegengleis freigegeben. Ob der Mann den in Richtung Trier fahrenden Nahverkehrszug in der Kurve übersehen hatte, ist noch unklar. Bundesgrenzschutz und Kriminalpolizei ermitteln. Die Sperrung der nur gering frequentierten Strecke führte zu leichten Verspätungen.

Mehr von Volksfreund