1. Region

Kröv: Wissenswertes rund um den Wein

Kröv: Wissenswertes rund um den Wein

Geräte und Utensilien, die einst in Weinbau und Landwirtschaft gebraucht wurden, hat ein Winzer in drei Jahrzehnten zusammengetragen.

„Meine Liebe gehört dem Wein“, sagt Helmut Goldschmidt, der als Nebenerwerbswinzer in Kröv tätig ist und seine Gäste im Probierraum neben dem Holzfasskeller zum Staunen bringt. Unzählige Geräte und Utensilien, die einst in Weinbau und Landwirtschaft gebraucht wurden, hat der 53-Jährige in drei Jahrzehnten zusammengetragen. „Ich sammele weiter, auch wenn der Platz fehlt“, sagt Goldschmidt lachend. An seinem kleinen Museum hat er sichtlich Freude, und viel weiß er zu erzählen vom Wein und seiner Herstellung einst und jetzt. Der gebürtige Briedeler erlernte den Beruf des Winzers beim Vater und wurde später Gas- und Wasserinstallateur. Heute ist er im Amt für Geoinformationswesen beschäftigt, seine Freizeit widmet er dem Wein. Stolz zeigt er drei alte Schröterhämmer in verschiedenen Größen und demonstriert am Holzfass, wie früher damit der Spund hineingeschlagen wurde. Beachtlich auch seine Sammlung von Fassansteckhähnen aus Holz, Gusseisen und Messing. Der älteste ist aus Bronze und wurde im Jahr 1798 gefertigt.