Alles blau zum Jubiläum: Was die Tuchfabrik im Juni zu bieten hat

Trier · Ein großes Festival und Erinnerungen an einige besondere Ereignisse stehen im Zentrum des Juni-Programms in der Trierer Tuchfabrik: Das fünfte Kinder- und Jugend-Kulturfestival Sommerheckmeck startet kommende Woche, ein Theaterstück ist dem Gedenken an Regielegende Rainer Werner Fassbinder gewidmet. Und die Tufa selbst feiert 30. Geburtstag.

Trier. Sommerheckmeck, das Festival, das Kultur für Kinder und Jugendliche an interessante Spielorte in der Eifel und in Trier bringt, steht in seiner fünften Ausgabe unter dem Motto "Achtung! Räuber!" (der TV berichtete). Auch dazu ist wieder eine festivaleigene Theaterproduktion entstanden, "Ronja Räubertochter", nach dem berühmten Kinderbuchklassiker von Astrid Lindgren (siehe Text oben). Unter der bewährten Regie von Florian Burg feiert das für Sechs- bis Zwölfjährige gedachte Stück am Donnerstag, 4. Juni, im Lottoforum auf dem Petrisberg Premiere.
Eine weitere Theaterpremiere folgt am Samstag, 13. Juni: Im Rahmen der Reihe "Tufa Classics" präsentiert das Limelight Theater unter der Regie von Karsten Müller "Die bitteren Tränen der Petra von Kant". Die Neuinszenierung dieses Schlüsselwerks von Rainer Werner Fassbinder erinnert an den 70. Geburtstag, den der 1982 gestorbene Regisseur in diesem Jahr gefeiert hätte.
Geburtstag feiert auch die Tufa selbst. Zum 30-jährigen Bestehen zeigt sie ab Freitag, 19. Juni, die Jubiläumsausstellung "Blue", begleitet von weiteren Veranstaltungen, die unter dem Jubiläumsfarbmotto "Blau" stehen. Den Auftakt macht ebenfalls am Freitag, 19. Juni, die öffentliche Probe zur Jazz-Oper "Blue Sheets", die Anfang November uraufgeführt werden soll. Komponist Nils Thoma, die Rhythm & Swing Bigband, der Jazz- & Pop-Chor sowie der MV Lyra Tawern stellen Kostproben der ersten beiden Akte vor. In einer Kinderstunde zum Thema erzählen Sandra Karl und Martin Gesthuesen am Sonntag, 28. Juni, "Blaue Märchen".
Das weitere Juni-Programm nach Sparten:
Theater: Auf Französisch führt das Theater Phunix ab Sonntag, 21. Juni, "Les Chocolats du Milliardaire", eine moderne, leicht verständliche Komödie mit viel ländlichem Witz auf. Das Neue Theater Trier feiert am Donnerstag, 25. Juni, Premiere mit "Trauma", einem visionären Stück über Zukunft. Eine Collage nach Motiven des Films "Chocolat" bringen Schauspieler des Projekts 0815 der Caritas-Werkstätten am Freitag, 26. Juni, auf die Bühne.
Musical: Zu einem Streifzug durch die schillernde Schlagerwelt lädt der Verein Schmit-Z mit dem Musical "Heute fängt ein neues Leben an" ab Freitag, 12. Juni, ein.
Tanz: Am Freitag, 12. Juni, gibt es eine Wiederaufnahme des 2014 begeistert aufgenommenen Tanzstücks von Reveriano Camil "Deine Schönheit".
Kabarett: Frank Astor legt am Donnerstag, 18. Juni, Finanzkabarett auf, unter dem Titel "Meine Frau, ihr Finanzberater und ich".
Kunst: Am Sonntag, 14. Juni, schließt ein Kunstsalon die Ausstellung von Zeichnungen, Collagen, Malerei, Keramik und Plastiken des Trierer Künstlers Ulrich Lebenstedt ab. ae
Vollständiges Programm:
tufa-trier.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort