1. Region
  2. Kultur

Anti Flag in Trier: Punk gegen die böse Welt

Anti Flag in Trier: Punk gegen die böse Welt

Mensch, da läuft was schief! Wo waren die jungen Briten am Donnerstag? Nicht im Wahllokal. Nur 30 Prozent der unter 30-Jährigen haben in Sachen Brexit abgestimmt.

"Die Leute müssen einfach begreifen, dass die Scheiße direkt vor ihrer Haustür parkt." Sagen Anti Flag. Das musikalische Rüpelkollektiv, das nun schon seit 20 Jahren mit gehobenen Stinkefingern durch die Welt poltert, hält auch mit ihrem zehnten Album "American Spring" der Gesellschaft den Spiegel vor. Und, ja doch, es gibt sie, die nicht mehr ganz so jungen Wilden, die Ungerechtigkeit, Homophobie, Gewalt und faschistoide Weltbilder verachten. Gesehen am Dienstag im Trierer Ex-Haus, beim Auftritt der US-amerikanischen Punklegende Anti Flag mit Frontman Justin Sane. Mit dabei: zornige, wütende, pogende 300 Frauen und Männer, die hören und fühlen, was um sie herum passiert. (jks)/TV-Foto: Katharina Cüppers