Antiker Stoff mal anders präsentiert

Antiker Stoff mal anders präsentiert

"Die Aeneis", 15., 16. und 17. Juli, 20 Uhr, Viehmarktthermen, Trier. "Die Aeneis" aus der griechisch-römischen Sagenwelt wird im Rahmen der Antikenfestspiele als soziokulturelles Projekt inszeniert.

Die Rollen sind fast ausschließlich mit Theater-Laien besetzt, geprobt wurde im Bürgerhaus in Trier-Nord. "Es soll möglichst alles aus dem Stadtteil kommen", sagt Bürgerhaus-Leiter Bernd Weihmann.

Karten gibt es in den TV-Service-Centern in Trier, Bitburg und Wittlich. (eg)

Vorgemerkt

Antiker Stoff mal anders präsentiert

"Die Aeneis", 15., 16. und 17. Juli, 20 Uhr, Viehmarktthermen, Trier. "Die Aeneis" aus der griechisch-römischen Sagenwelt wird im Rahmen der Antikenfestspiele als soziokulturelles Projekt inszeniert. Die Rollen sind fast ausschließlich mit Theater-Laien besetzt, geprobt wurde im Bürgerhaus in Trier-Nord. "Es soll möglichst alles aus dem Stadtteil kommen", sagt Bürgerhaus-Leiter Bernd Weihmann. Karten gibt es in den TV-Service-Centern in Trier, Bitburg und Wittlich. (eg)