1. Region
  2. Kultur

Auf den Spuren des Kaskellers

Auf den Spuren des Kaskellers

Eine Stadt und 1000 Fragen. Der TV hat eine Kettenreaktion ausgelöst: Wer eine Frage beantwortet, darf eine neue Frage stellen. Ob die Frage nun todernst ist oder gäggisch, ob sie an den Bischof geht oder an den Postboten - der Volksfreund wird versuchen, bis zum folgenden Samstag eine Antwort zu bekommen.

Die Frage: Bernd Wagner aus Mehring wollte vergangene Woche wissen: "In einigen alten Sagen wird das Amphitheater auch Kaskeller oder Kötzkeller genannt, wo der Kinderschreck Kaos, Kas oder Kotz hauste. Aus welcher Sprache leitet sich das Wort Kaskeller her, und was bedeutet es?"

Die Antwort: Zum Ursprung des Wortes Kaskeller hat Bernd Wagner auch eine eigene Theorie. Er meint, es handle sich um ein Wort mit keltischem Ursprung, das die Gefangenen in der Arena gemeint hat. TV-Leser Hans-Joachim Kann aus Trier gibt eine andere Antwort: "Kas/Kaas ist das moselfränkische Wort für Eiche." Was das seiner Meinung nach mit dem Amphitheater zu tun hat, erklärt er auch: "Nach 1211 war das Amphitheater ein Weinberg mit einer Baumkelter und eichenen Daubenfässern."
Eine Frage, zwei verschiedene Antworten. Die TV-Redaktion wendet sich zur Klärung an den Leiter der Stadtbibliothek Trier, Michael Embach. Der erklärt, dass es um 1122 die lateinische Bezeichnung "Catholdi solarium" für einen Weinberg in der Nähe des Amphitheaters gab. Die Bezeichnung veränderte sich 1223 zu "Kasolre". Daraus leitete sich 1321 schließlich das Wort "Kasekelre" oder "Kaeskeller" ab, sagt Embach.
Aber: Die Herleitung vom moselfränkischen Wort "Kas" für Eiche ist laut Embach ebenfalls eine verbreitete Theorie. Aus den Jahren 1610 und 1650 gebe es Bilder, die das Amphitheater mit drei Eichen in der Arena zeigten. Dies spricht also für die von Hans-Joachim Kann geschilderte Version zum Namen des Kaskellers.

Und weiter geht\'s: Die neue Frage stellt Hans-Joachim Kann. Sie dreht sich ebenfalls um einen Namen. Die Frage lautet: Welches ist der älteste, vorchristliche Straßenname in Trier? lekr
Wer die Antwort kennt und selbst gerne eine Trier-Frage stellen möchte, kann sich per E-Mail an die TV-Lokalredaktion Trier wenden: trier@volksfreund.de (Betreff Kettenreaktion). Mehr dazu lesen Sie am kommenden Samstag in der nächsten Folge der Kettenreaktion.