1. Region
  2. Kultur

Aus Bitburg nach Hamburg

Aus Bitburg nach Hamburg

BITBURG. (har) Über mehrere Monate hinweg lockte die Ausstellung "Brauchgestalten" des Fotografen Markus Bullik Besucher ins Kreismuseum in Bitburg (der TV berichtete). Rund 4000 waren es. Seit einigen Tagen sind die Fotografien im Norddeutschen Landesmuseum in Hamburg-Altona zu sehen.

Der Bitburger Museumschef Burkhard Kaufmann will einen Teil der Ausstellungsstücke nach dem Ende der Schau in Hamburg in die ständige Ausstellung des Kreismuseums integrieren. Für das kommende Jahr ist in Zusammenarbeit mit luxemburgischen Stellen eine Ausstellung über Auswanderungen aus Luxemburg und angrenzenden Gebieten geplant. Die Serie zeigt Beispiele einer alten dörflichen Festkultur. "Wäre da nicht die europäische Umgebung - man könnte meinen, die Bilder des Düsseldorfer Fotografen Markus Bullik seien auf Neuguinea entstanden oder am Amazonas", schrieb die Zeitschrift "Geo" 1999 über seine Fotografien von "Brauchgestalten".