| 20:40 Uhr

Ausstellung an der Uni bis Juni verlängert

Trier. Trier (red) Wegen großer Nachfrage wird die Laufzeit der aktuellen Ausstellung "generator 2016" an der Universität Trier bis zum 18. Juni verlängert. Der "generator" bietet Studierenden seit 2015 die Möglichkeit, gemeinsam mit Künstlern Ausstellungsprojekte zu realisieren.

Aktuell ist die Lichtinstallation "LOREM IPSUM" des Duos Hartung und Trenz Gegenstand der Ausstellung. Zwischen November und März haben nach Angaben der Universität bereits 1000 Menschen die Schau in der ehemaligen Heizkraftanlage auf dem Campus II besucht. Die Installation, die mit 24 Diaprojektoren die zweigeschossige Halle in ein warmes Licht taucht, überzieht Decken, Pfeiler und Wände mit Textfragmenten. Die Textprojektion des gleichnamigen, auf Cicero basierenden Blindtextes steht dabei als pars pro toto für die künstlerische Zukunft des Ortes. Der Zugang ist im Rahmen öffentlicher Führungen nach Anmeldung möglich.