Bach über Ellington

Bach über Ellington

WITTLICH. (hö) Die pure Energie des Ramón-Valle-Trios sorgt für einen berauschenden Abend des Jazzclubs Wittlich im voll besetzten Saal Kaienburg.

Mit einer lyrisch verträumten Melodie beginnt Ramón Valle einen Konzertabend, der im Programm der Jubiläumssaison des Wittlicher Jazzclubs zu einem Höhepunkt wird. Omar Rodriguez Calvó variiert das Thema virtuos auf dem Kontrabass, Julio Barreto liefert dazu das solide rhythmische Fundament. An diesem Abend fasziniert das perfekte und lockere Zusammenspiel der drei Musiker, die bekannte Standards und Eigenkompositionen des Kubaners darbieten. In atemberaubenden Läufen auf dem Piano, überraschenden harmonischen Wendungen und mitreißenden Taktwechseln bestätigt Valle seinen eigenwilligen Stil. Bekanntes aus dem Latin-Jazz assoziert impressionistische Szenen aus dem Film "Buena Vista Social Club, simple gesangliche Melodien werden variantenreich ausgeschmückt, Free-Jazz wird auf einem expressionistischen Klangteppich ausgebreitet. Die Möglichkeiten seines Schlagzeugs reizt Barreto in immer wiederkehrenden Vulkanausbrüchen bis ins Letzte aus. Der klassisch ausgebildete Pianist Valle zeigt sich auch als einfühlsamer Begleiter seiner Mitmusiker: Mischt sich da nicht ein Schubert-Lied ins Bass-Solo oder im abschließenden Stück - den Variationen über "Caravan" von Duke Ellington - eine Bach-Fuge?mar

Mehr von Volksfreund