Bambauer an der Welschnonnen-Orgel

Trier. (red) Ein buntes Programm spielt Martin Bambauer am Mittwoch, 2. Mai, um 19 Uhr in der Trierer Welschnonnenkirche. An der 250 Jahre alten restaurierten Stumm-Orgel von 1757 erklingt zu Beginn Johannes Speths "Musicalisches Blumenfeld"; es folgen Werke von Buxtehude, Pachelbel, Sweelinck, Clérambault und Johann Sebastian Bach.

Hinzu kommen zwei Improvisationen von Martin Bambauer, Kantor an der Trierer Konstantin-Basilika und Lehrbeauftragter für Orgelimprovisation an der Kölner Musikhochschule. Karten für 5 Euro an der Abendkasse erhältlich, 3 Euro für Schüler und Studenten.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort