Barockmusik in der Welschnonnenkirche

Trier. (red) Die Sonate von Luigi Boccherini für Cello und Cembalo steht im Zentrum eines Kammerkonzerts am Mittwoch, 12. Mai, um 19 Uhr in der Trierer Welschnonnenkirche (Flanderstraße). Außerdem gibt es Werke von Telemann, Haydn und Bach zu hören.

An der historischen Stumm-Orgel steuert Domorganist Josef Still noch alte polnische Orgelwerke aus Krakau und Warschau bei.

Karten gibt es in den TV-Service-Centern Trier, Bitburg und Wittlich.