| 16:37 Uhr

Bitburg
Beethoven-Musik inspiriert Jazztrio

 Facettenreich: Das European Jazz Trio spielt in Bitburg.
Facettenreich: Das European Jazz Trio spielt in Bitburg. FOTO: Christina Bents
Bitburg. Internationale Künstler interpretieren in Bitburg bekannte Stücke.

Erfrischend und leicht wirkte die Musik des European Jazz Trios, trotz einer unglaublichen Kompaktheit und Tiefe ihrer Interpretationen bekannter Stücke. Wie an einem warmen Frühlingstag, wenn man zum ersten Mal in einen kühlen See springt und die Lebensfreude spürt, wenn man einige Züge schwimmt oder sich einfach treiben lässt. So haben die Musiker Marc van Roon, Frans von der Hooven und Roy Dackus die rund 100 Besucher im Haus Beda mit ihrer Musik berührt, die gelöst lauschten. Im ersten Teil ist ihnen das mit klassischen Stücken gelungen. Bei Frédéric Chopins Mazurka 1 Opus 6 war der Bass führend, während das Schlagzeug zart im Hintergrund den Rahmen vorgab und Roy Dackus sein außergewöhnliches dynamisches Gefühl zeigte. Marc van Roon setzte mit versetzten oder sich wiederholenden Akkorden immer wieder Spannungspunkte, aber das Stück behielt seinen Charakter. Eigene Akzente setzte das Trio auch bei Beethoven. Ein paar Verschnörkelungen der Leittöne hier, einige nur angedeutete Töne als „Ghostnotes“ dort, veränderte Rhythmen und Tempi, und schon war „Für Elise“ in einem neuen modernen musikalischen Gewand.

Bedrohlicher wurde es bei Beethovens „Tempest-Sonate für Klavier Nr. 17“. Das Schlagzeug treibend, die Akkorde des Klaviers knackig, der Bass ungestüm – das passte hervorragend.

In der zweiten Hälfte des Konzerts zeigten die Musiker dann, dass ihr Konzept bei Musicalstücken, den Beatles oder anderen populären Stücken ebenfalls funktioniert. Mit Swingrhythmen haben sie „Maria“ aus der West Side Story versehen.

Die Veranstaltung war eine Kooperation der Dr. Hanns-Simon- Stiftung und der Jazzinitiative Eifel. Das nächste Konzert der Jazzinitiative findet am Donnerstag, 4. April, im Bitburger Jazzclub statt. Das Theresia Zils und Momo Rippinger Trio sind dann zu Gast.