1. Region
  2. Kultur

Berliner Nathan kommt nach Luxemburg

Berliner Nathan kommt nach Luxemburg

Christentum, Islam, Judentum - das Verhältnis der drei abrahamitischen Religionen zueinander ist Thema der berühmten Ringparabel aus Gotthold Ephraim Lessings Drama "Nathan der Weise". Und weil diese Frage auch nach 237 Jahren noch und wieder aktuell ist, hat Andreas Kriegenburg das Stück am Deutschen Theater Berlin für die laufende Spielzeit neu in Szene gesetzt - mit Jörg Pose in der Titelrolle.

Diese Inszenierung ist im kommenden Jahr auch in Luxemburg zu sehen: am 7. und 8. März im Grand Théâtre. In den Tagen darauf stehen zwei weitere Produktionen aus Berlin auf dem Spielplan: "Der Herzerlfresser" von Ferdinand Schmalz und "Terror" von Ferdinand von Schirach. Was der Sommer und die kommende Kultursaison in Luxemburg sonst noch an Theaterstücken, Konzerten, Festivals, Ausstellungen und anderem mehr bereithalten, das lesen Sie heute in unserer Beilage: (daj)/Foto: Arno Declair