Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars zeigt restaurierte Bücher

Alte Bücher : Bibliothek zeigt restaurierte Bücher

(aheu) Die Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars in Trier präsentiert in einer Ausstellung eine Reihe von Büchern, die sie mit teilweise großem Aufwand restauriert hat. Insgesamt mehr als 80 000 Euro hat die Bibliothek allein in den vergangenen sechs Jahren aufgebracht, um ihre Bestände, zu denen seltene, alte Originale gehören, dauerhaft zu erhalten und zu pflegen.

Die nun ausgestellten Werke sollen einen Einblick geben in die Herausforderungen und Grundsätze der Buchrestaurierung, den Wert der Objekte verdeutlichen und neugierig machen auf ihre Inhalte.

Glanzlicht ist ein Werk mit 153 ganzseitigen Kupferstichen zum Leben Jesu, die der mallorquinische Jesuit Gerónimo Nadal (1507–1580) zusammengestellt und kommentiert hat. Zu sehen ist auch die erste vollständige hebräische Bibel in jiddischer (jüdisch-deutscher) Sprache, die 1678 in Amsterdam gedruckt wurde. Das Priesterseminar besitzt davon eines der ganz wenigen in Deutschland nachweisbaren Exemplare.

Die Ausstellung kann bis zum 15. November kostenlos zu den Öffnungszeiten der Bibliothek besichtigt werden, montags bis donnerstags von 8.30 bis 18, freitags von  8.30 bis 13 Uhr. Informationen und Anmeldungen zu Führungen (auch für Einzelgäste) unter Telefon 0651/9484-143.

Mehr von Volksfreund