| 21:06 Uhr

Kultur
Bitburger Klavierwettbewerb wird eröffnet

Sophia Lewerenz aus Bremen wird den Bitburger Klavierwettbewerb eröffnen.
Sophia Lewerenz aus Bremen wird den Bitburger Klavierwettbewerb eröffnen. FOTO: Veranstalter / TV
Bitburg. Die zwölfjährige Sophia Lewerenz aus Bremen spielt im Haus Beda.

Sophia Lewerenz ist gerade erst zwölf Jahre und doch war sie 2016 Gewinnerin des internationalen Klavierwettbewerbes der Musikschule des Eifelkreises im Haus Beda in Bitburg. Mit ihrem wunderbaren, klaren Klavierton und einer sicheren Spieltechnik überzeugte sie die Jury des Wertungsspiels und ließ alle älteren  Pianisten aus ganz Deutschland und dem Ausland hinter sich.

Seitdem ist viel passiert rund um Sophia Lewerenz. Die Medien berichteten in großen Lettern über den Erfolg der noch so jungen Pianistin. Fernsehanstalten drehten Portraits von ihr und ihrem musikalischen Werdegang und weitere Wettbewerbserfolge im In- und Ausland folgten.

Nun eröffnet Sophia Lewerenz den bundesweit vielbeachteten Bitburger Klavierwettbewerb 2018 mit einem Klavierkonzert am Freitag, 27. April, um 19 Uhr im Haus Beda in Bitburg.

Damit löst sie einen ihrer Preise als bestplatzierte Musikerin des Wettbewerbes 2016 ein, denn neben 400 Euro Siegprämie, ist die Eröffnung des folgenden Wertungsspiels, welches alle zwei Jahre stattfindet, die eigentliche „Trophäe“ für den musikalischen Erfolg.

Das Wertungsspiel beginnt am Samstag, 28. April, ab 9.30 Uhr im Haus Beda in Bitburg. Der Eintritt  ist frei.

Weitere Informationen unter ww.bit-klavierwettbew.wix.com/klavierwettbewerb oder www.musikschule-eifelkreis.de